DAS WAR // c.bochdansky & die strottern * 23/10/2022

Puppentheater mit bezaubernden Melodien

Gut Ding braucht Weile – manchmal auch bei Veranstaltungen von 361°: Wegen der Pandemie musste der Auftritt von Puppenspieler Christoph Bochdansky und der Band „Die Strottern“ um ein Jahr verschoben werden. Doch das Warten hat sich mehr als gelohnt.

Bei unserem ersten Kinderkonzert waren die kleinen Münder ab der ersten Sekunde des Auftritts still und die Augen groß. Da sind beeindruckende vom Puppenspieler selbst gebaute Puppen, die da in die Höhe ranken, ein märchenhaftes Bühnenbild und darin verwobene Musik auf exzellentem Niveau.

Zwischen Theaterstück und Konzert verzauberte die Gruppe aber nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern und die Erwachsenen, die nach Aschbach gekommen waren. Manche der kleinen Zuseherinnen und Zuseher tauchten überhaupt so in die Zeit auf der Blumenwiese ein, dass sie weinen mussten, als die Vorstellung zu Ende war. Welch schönes und ehrliches Feedback für ein berührendes Kinderprogramm!

 

Fotos © Barbara Halbmayr