DAS WAR // stermann & grissemann * 09/07/2022

So oft wurden wir gefragt: „Wos is, waunn’s schiach is“. Unsere Antwort noch 2 Tage vorher: „Es wird ned schiach, sagt der Wetterbericht“.

Und wie man sich täuschen kann! Christoph Grissemann und Dirk Stermann betraten am zweiten Abend unseres Open-Air-Wochenendes die Bühne und kurz darauf begann es doch tatsächlich zu regnen. Die beiden Kult-Satiriker fragten die Zuschauer kurz, ob es denn ok für sie wäre, aber es wäre einfach nicht unser großartiges 361° Publikum, würde sich davon jemand beirren lassen. Die Regenponchos waren schnell übergezogen, dem außerordentlichen Loriot-Programm war kein Abbruch getan.

Stermann & Grissemann, die einzigen in Österreich, die Loriot aufführen dürfen, präsentierten dessen Werke unter dem Titel „Das Ei ist hart“ auf köstlichste Art und Weise. Der Humor dieser teilweise über 50 Jahre alten Texte hat offenbar bis heute nichts von seiner Genialität eingebüßt – des Pfarrers Garten war mit Lachen erfüllt. Das Duo tat natürlich sein Übriges dazu, indem die Originaltexte da oder dort durch ihre einzigartigen Improvisationen unterbrochen wurden. Die Pianistin Philippine Duchâteau, Lehrerin an der Musikschule Mostviertel, setzte dem Ganzen mit ihrem Charme und ihrer virtuosen Begleitung am Klavier noch das Sahnehäubchen auf.

Was sollen wir sagen, ihr Lieben?

Danke für dieses einzigartige Open-Air-Wochenende, das besser nicht hätte sein können! Danke euch fürs Aushalten trotz des Regens, Danke an Pater Georg, dass er uns in seinen sensationellen Garten ließ, Danke an die Musikkapelle für die tolle Verpflegung und selbstverständlich Danke an Stermann und Grissemann für diesen außerordentlich exquisiten LORiOT-Abend! Es war uns eine riesengroße Freude! 

 

Fotos © Barbara Halbmayr