DAS WAR // vivid consort feat. david bergmüller * 12/11/2022

Musik als Verzierung der Stille

In der Pfarrkirche Krenstetten durften sich die Besucher*innen vergangenen Samstagabend auf eine Zeitreise mit Renaissancemusik begeben oder auch eine „Journey Into Night“. Denn so heißt das neueste Programm von Vivid Consort und David Bergmüller, das in der stilvoll illuminierten Kirche Premiere feierte.

Christine Gnigler, Lorina Vallaster und Sheng-Fang Chiu (alle Blockflöte und Gesang) sowie David Bergmüller (Laute) ließen erahnen, wie „Popmusic“ vor gut 400 Jahren geklungen hat. Sie verzauberten mit ihrer Virtuosität das Publikum. Teilweise ertönte die Musik in so klarem Piano, dass man sich kaum zu atmen traute. Dennoch war in jedem Ton eine irrsinnige Kraft, die durch das Lautenspiel und den fantastischen Gesang noch einmal verstärkt wurde.

Die Chance, diese auf höchstem Niveau gespielte Musik zu hören, hat man selten. Viele der Zuhörer*innen waren sichtlich ergriffen. David Bergmüller selbst sprach in einem Interview einmal von „Musik als Verzierung der Stille“. Und so verzierten die vier charismatischen Künstler*innen die Stille in jener nebeligen Novembernacht in Krenstetten. Vielen Dank für dieses einprägsame Musikerlebnis!

 

Fotos © Helmut Wurzer