tris „endangered species“

*** ACHTUNG! *** 
Aufgrund einer Covid-Erkrankung bei TRIS müssen wir das Konzert verschieben! NEUER TERMIN:

28. April 2022 // 20:00 Uhr // Pfarrsaal Aschbach

Bereits gekaufte Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Wer am Ausweichtermin verhindert ist, kann seine / ihre Karten zurückgeben. Wir entschuldigen uns für die Umstände.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

// about

„Endangered Species“ ist ein Musikprojekt der Formation „TRIS“, welches auf die Gefährdung verschiedenster Arten auf diesem Globus auf unkonventionelle Art aufmerksam macht: im Mittelpunkt steht die Schönheit, die Vielfalt, die Lebendigkeit. Wer hat wann wie und wo das Recht, sich so auszudrücken wie es ihr, wie es ihm entspricht? Wie können wir leben, ohne den Lebensraum anderer einzuschränken und zu stören. In diesem Spannungsfeld entstehen im Projekt „Endangered Species“ von TRIS Kompositionen, Improvisationen, Texte, Poetry-Slams. Das „klassische“ Jazztrio löst sich dabei von den Grenzen der Genres, verbindet eigene, oft lyrisch anmutende Kompositionen mit freier Improvisation – spontan, interaktiv, kommunikativ – und findet spielerisch und virtuos einen unverkennbaren und eben für TRIS typischen Klangraum. Eine erste Sammlung von Stücken wurde im Covid19-Jahr 2020 aufgenommen und am 30. März 2021 im Porgy&Bess als Album präsentiert.

Den Lebensraum aller Arten zu schützen, ist ein Abbild der Haltung, den Lebens- und Ausdrucksraum aller Menschen und ihrer kulturellen Vielfalt zu würdigen. Wie kann dies geschehen, ohne erhobenen Zeigefinger, implizit und lustvoll? “Endangered Species” von TRIS begegnet dieser Herausforderung durch die Integration verschiedenster Einflüsse rhythmischer und harmonischer Natur aus Jazz, World, Pop, Rock und klassischer Moderne; durch die Improvisation selbst wird die zentrale Herausforderung bewusst, welche Verstehen und Begegnung möglich macht: zuhören, warten und Neues verstehen wollen. Biologin und Schriftstellerin Andrea Grill hat zu jedem Track der „Endangered Species“ einen Text geschrieben, sie wird diese im Rahmen des Konzerts lesen bzw. als Poetry-Slam mit der Musik verweben.

Monika Dörfler: Piano // Josef Wagner: Bass // Rainer Deixler: Drums // Andrea Grill: Text

 

In Zusammenarbeit mit der Musikfabrik NÖ.

// das event

28. April 2022
20:00 Uhr // Einlass 19:00 Uhr – Freie Platzwahl!
Pfarrsaal Aschbach

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

// tickets

Hier online kaufen oder offline erhältlich am Gemeindeamt Aschbach // Mo-Fr 7.30-12 Uhr, Mi auch 14-18 Uhr // Rathausplatz 1, 3361 Aschbach-Markt // Tel. 07476 – 77 321-0 // bzw. bei sämtlichen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen (u.a. sämtliche Banken, Trafiken) //  Tel. 01 – 96 0 96.

Vorverkauf
Erwachsene € 18,00 // Ermäßigt € 15,00*

GRATIS Kinder-Tickets
Für Kinder unter 15 Jahren steht ein eingeschränktes Kontingent an kostenlosen Kinder-Tickets zur Verfügung! >> erhältlich exklusiv am Gemeindeamt Aschbach

Abendkassa
(Sofern Restplätze verfügbar)
Erwachsene € 21,00 // Ermäßigt € 18,00*

* Ermäßigungen für Lehrlinge, Schüler, Studenten, Präsenz- und Zivildiener, sowie Menschen mit eingeschränkter Mobilität